erneuter Erfolg für damenmannschaft

Unsere Damenmannschaft konnte auch das vierte Spiel in Folge gewinnen. Mit 7:0 siegte unsere Mannschaft auf heimischen Boden gegen den FSV Eintracht Wechmar. Das Spiel gestaltete sich über weite Strecken einseitig. Die gegnerische Mannschaft fand keine Mittel, sich aus der eigenen Hälfte zu befreien. Unsere 11 spielte konzentriert und engagiert. Die wenigen Fehler konnten die Gäste nicht zum Gegenangriff nutzen. Die gute Leistung wurde durch weitere 3 Punkte belohnt. Die Tore für unseren SV erzielten Veronika Schäfer (2), Christiane Erb, Frances Schuppan und Lara Schauer (3).

 

Für unseren SV spielten: Schütze, Klöpfel, Dietrich (Leubecher), Schrewe (Birkenbach), Schauer, Herget, Erb, Schäfer, Schuppan, Stehling, Fischer

 

Erneuter Sieg für SV Damen

Am 9. Spieltag in der Landesklasse West der Frauen konnte unsere Mannschaft auswärts gegen den SV Concordia Riethnordhausen einen deutlichen Sieg holen. Mit 9:2 setzte sich unsere Mannschaft durch. Nach anfänglichen Schwierigkeiten auf nassem Rasen und einem 1:0 Rückstand kamen unsere Damen mit laufender Spielzeit besser in die Partie. Die gegnerische Mannschaft hatte nahezu keinen Zugriff auf das Spiel. Durch eine konzentrierte und geschlossene Mannschaftsleistung holten unsere Damen 3 weitere Punkte auf das Konto. Bei herrlichem Wetter schauten sich die Damen anschließend das Länderspiel der Deutschen Frauenfussball Nationalmannschaft gegen Kanada an. Die deutsche Elf konnte ebenfalls einen Sieg erzielen. Damit war der Sonntag für unsere Mannschaft ein rundum gelungener Tag.

 

Für unseren SV spielten:

Schütze; Klöpfel; Dietrich (Reuter); Schauer (3); Jost (Birkenbach); Herget (1); Erb (4); Schäfer (1); Schuppan; Stehling; Fischer

Damen erfolgreich gegen Mosbacher SV

Am gestrigen Sonntag gelang unserer Damenmannschaft auswärts ein weiterer Erfolg in dieser Saison. Nach der Niederlage in der letzten Woche schaffte es die Mannschaft um Trainer Christian Herget erneut, sich auf die eigenen Stärken zu konzentrieren. Mit einem 7:1 gegen den Mosbacher SV glückte bereits der 4. Sieg des laufenden Punktspielbetriebes. Das Spiel gestaltete sich über weite Strecken sehr einseitig. In der ersten Halbzeit konnten unsere Damen jedoch nicht alle herausgespielten Chancen verwerten und so ging man mit einer 1:2 Führung in die Halbzeitpause. Nach dem Wiederanpfiff spielten unsere Frauen weiter mit Zug auf das gegnerische Tor. Sie belohnten sich mit weiteren 5 Treffern und holten somit ungefährdet 3 Punkte in Mosbach. Veronika Schäfer (3x), Antonia Herget (2x) und Carolin Neidhardt (2x) erzielten die Tore für unsere 11.

 

Für unseren SV spielten:

Schütze, Klöpfel, Dietrich, Neidhardt, Birkenbach, Herget, Erb, Schäfer, Schuppan (Jost), Stehling (Schrewe), Fischer

Niederlage im Spitzenspiel

Am vergangenen Sonntag musste unsere Damenmannschaft die zweite Niederlage der laufenden Saison hinnehmen. Mit einem bitteren 1:8 verloren unsere Damen gegen den Tabellenersten aus Walldorf. Wie auch im letzten Spiel gegen den Staffelsieger der letzten Saison schaffte es die Mannschaft nicht, die torgefährliche Angreiferin der Gäste Steffi Portz aus dem Spiel zu nehmen. Sie erzielte insgesamt 6 Tore in der Partie. Spielerisch gestaltete sich die Begegnung ausgeglichen. Den deutlichen Unterschied machte jedoch die Torchancenverwertung. Unsere Damen konnten die herausgespielten Angriffe nicht mit Toren belohnen. Im Gegenzug setzte sich immer wieder Portz gegen unsere Abwehr durch und schob gleich 6 Mal ein.  Den Anschlusstreffer für unsere 11 erzielte Veronika Schäfer kurz vor Ende der Partie. Nun heißt es „abhaken“ und auf das nächste Wochenende vorbereiten.

 

Für unseren SV spielten:

Schütze, Klöpfel (Fischer), Dietrich, Birkenbach, Herget, Erb, Kritsch (Neidhardt), Schäfer, Schuppan, Schauer, Stehling

Damenmannschaft erfolgreich gegen FSV Eintracht Eisenach

Die Damenmannschaft des SV Geismar konnte auch im 3. Spiel der Saison einen Sieg einholen. In einem mittelmäßigen Spiel, bei dem beide Mannschaften nicht auf hohem Niveau agierten, setzten sich die Geismarerinnen gegen den FSV Eintracht Eisenach mit 3:0 durch.

Zu Beginn des Spiels konnte die Heimmannschaft an die gute Leistung aus dem letzten Spiel anknüpfen. Mit schön herausgespielten Angriffen setzte der SV Geismar die Gäste unter Druck. So war es in der 12. Minute Erb, welche nach schönem Zuspiel von Schauer zum 1:0 einnetzte. Im weiteren Verlauf konnten jedoch die Geismarerinnen das Tempo und auch die Laufbereitschaft nicht konsequent halten. So flachte das Spiel Mitte der ersten Halbzeit ab. Der FSV Eintracht Eisenach bekam mehr Spielanteile, konnte diese aber nicht nutzen. Die Abwehr um Schuppan auf Geismarer Seite ließ kaum einen Angriff zu. So war das Tor von Schütze über die komplette Spielzeit nicht zwingend in Gefahr. Nach dem Seitenwechsel konzentrierte sich die Heimmannschaft wieder auf das eigene Spiel und versuchte dies auf den Platz zu bringen. Mit schnellen Ballwechseln und schönem Doppelpassspiel kombinierten sich die Spielerinnen des SV Geismar meist über die rechte Angriffsseite durch. Mit der Einwechslung von Kritsch kam noch einmal Schwung in die Partie. Eben diese spielte in der 61. Minuten den entscheidenden Pass auf Schauer, welche in der Folge den Ball zum 2:0 im Tor unterbrachte. Die Eisenacherinnen konnten sich in der zweiten Halbzeit kaum aus der eigenen Hälfte befreien. Nur durch einige lang geschlagene Bälle verschafften sie sich ein wenig Luft. Doch auch diese Angriffe stellten keine Gefahr für die Abwehr vor Torfrau Schütze dar. In der 80. Minute war es dann wiederum Schauer, welche durch ein Strafstoßtor auf 3:0 erhöhte. Vorausgegangen war ein Zweikampf, bei dem Erb am linken Knöchel getroffen wurde.

 

Für unseren SV spielten:

Schütze, Klöpfel, Dietrich, Schrewe (Kritsch), Neidhardt, Birkenbach, Herget, Erb, Schuppan, Schauer, Stehling